Mittwoch, 26. Juli 2017

(Blogparade) Du und dein Blog

Steffi von Angletearz hat eine Aktion ins Leben gerufen, die sich "Du und dein Blog" nennt und dazu dienen soll uns alle besser zu vernetzen, und deutlich machen soll, dass wir eine große, aber auch für einander einstehende Gemeinschaft sind und hinter jedem Blog auch ein Mensch steht.


Du und dein Blog


1. Wer bist du? Stell dich vor!
Ich bin Hanna und aktuell 16 Jahre alt. Ich lese seit der Grundschule und schreibe mit Leidenschaft Geschichten seit ich herausgefunden habe wie man aus einem Din A4 Blatt ein kleines Papierbuch basteln und einen Stift halten kann. Seit ich mit acht oder neuen Jahren zum ersten Mal die "Herr der Ringe"-Filme gesehen habe, will ich in Neuseeland leben. Und nachdem ich im selben Alter festgestellt habe, dass eine eigene Buchhandlung zu führen, die nur meine eigenen Bücher verkauft sehr, seeeehr viel Arbeit bedeutet, möchte ich erst einmal nur Autorin werden. Nachdem ich allerdings auf dem Boden der Tatsachen angekommen bin, Bestseller-Autorin, weil ich sonst davon nicht leben könnte. Wir wollen ja auch realistisch bleiben, gelle? :-D 

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich blogge seit dem 31. März 2015. Mein erster Versuch startete schon im November 2014, an dem ich allerdings scheiterte. Dafür gelang es mir mit dem zweiten Versuch auf Anhieb und hier bin ich! Ich weiß gar nicht mehr wie ich genau zum Bloggen gekommen bin. Ich glaube ich habe damals einen Buchblog entdeckt und fand die Idee sehr ansprechend. Und ich glaube, ich bin jemand der alles einfach mal ausprobiert ohne vorher die Gebrauchsanweisung zu lesen oder sich groß Gedanken darum macht... ^^


3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
Meinen Eltern habe ich etwa ein oder zwei Monate nach meinem Bloggerbeginn davon erzähl. Soweit ich mich erinnere, fand es zumindest meine Mama richtig cool. Einige Mitschülerinnen und Freunde von mir wissen auch davon, sie fanden es ganz gut (glaube ich). Eine findet es auch cool, ob sie allerdings mit liest weiß ich gar nicht. (Du kannst dich ja mal bei mir melden, falls doch!) ;-)

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?
Japp, ihr findet mich auf Twitter (isana_nadeya) und auf Instagram (isana_nadeya). Bei beiden findet ihr einen blauen Button auf dem "Folgen" steht und falls ihr euch für das was ich dort fabriziere interessiert, dann könnt ihr darauf klicken und dann folgt ihr mir :-D

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? 
(Trau dich und sei ehrlich)
Mir ist schon ein paar Mal aufgefallen, dass bei etwas kontroversen Themen die Unterhaltung schnell unter die Gürtellinie geht und beleidigend wird. Genauso wie, dass einige sich lieber auf Twitter und Co. über andere auskotzen, anstatt es der Person persönlich zu sagen (ist mir schon passiert, also jemand hat über mich "gelästert"). Da frage ich mich hin und wieder schon, ob die Eltern dieser Menschen so krass in der Erziehung versagt haben... Wir pochen so oft darauf wie toll, tolerant und respektvoll wir sind und miteinander umgehen und dann haben einige noch nicht mal die Courage ehrlich und höflich zu sein? - Daran können, sollten und müssen wir noch arbeiten! Klar, in jeder Gemeinschaft kommt es zu Streit, aber dann sollte man das auch unter sich klären. Also nicht mit jedem neuen Bild auf Instagram nach sticheln oder in 140 Zeichen eine Meinung quetschen, so dass jeder alles aus dem Kontext greifen, missverstehen und seinen Senf auch noch dazu geben kann. Ich bin der Meinung, Streit zwischen zwei oder drei Personen bzw. nur die, die es wirklich betrifft sollten ihren Streit auch für sich und unter sich klären, also per DM/PN/Mail/Skype whatever. So vermeidet man, dass es eskaliert und einiges beruht eben auf den 140 Zeichen (fehlendem Hintergrundwissen, Kontext etc), in denen man sich nicht genau erklären kann und das dann zu Missverständnissen führt. Dies führt wiederum zu Zwist und es dauert einige Tage und jede Menge unnötiger Tweets, bis die Sache endlich geklärt ist und alle wieder Freunde sind. Habe ich alles schon erlebt und das muss nicht sein. Oder? :-)

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?
Ich kann mit Menschen schreiben, die genauso ticken wie ich. Oder zumindest so ähnlich. Ich kann mich über Bücher, Filme, Serien etc austauschen ohne komisch angeguckt zu werden. Ich lerne Menschen kennen, von denen ich lernen kann und die mir ein gutes Vorbild sind. In so vielem kann ich meinen Horizont erweitern, das finde ich echt super! Und es gibt eine Menge guter Blogs mit guten Beiträgen!

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen "Blogbereiches" oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Nee, ich lese eigentlich nur Buchblogs ^^ manchmal vielleicht noch eine Film- oder Serienreview auf einem Blog speziell für sowas, aber an sich eigentlich nur Buchblogs. Andere Themen interessieren mich soweit gar nicht, zumindest ist mir bisher kein für mich interessantes/-er (außer der Buchbloggerszene) Thema/Blogbereich begegnet.

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!







*****


Apropos vernetzen: Die liebe Mareike hat ebenfalls eine tolle Vernetzungsaktion für kleine Blogs wie meinen ins Leben gerufen: KLICK 
Ich glaube, da werde ich auch noch mitmachen! :-)

Kommentare:

  1. Hey,

    vielen, vielen Dank fürs Mitmachen. Ich freue mich total. :)
    Ich finde deinen Traum toll. Man muss sich auch Ziele setzen. ;)


    Ich mag deinen Blog gerne und bleibe direkt als Leserin im GFC.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat das Beantworten der Fragen auch Spaß gemacht! :-) - Ja, finde ich auch, ich wüsste auch keine bessere Alternative ^^
      Vielen, vielen Dank! *-*

      Liebe Grüße und Dankeschön für deinen lieben Kommentar,
      Hanna

      Löschen
  2. Hallo liebe Hanna!

    Wie toll, dass du auch bei der Bloggeraktion dabei bist! Deinen Blog habe ich dadurch ganz neu entdeckt und bleibe gerne bei dir als Leserin. Ich finde es super, dass du so viele Bücher im englischen Original liest und wir haben auch einen sehr ähnlichen Geschmack wie es scheint. :) Ich freue mich schon aufs Stöbern bei dir!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, das freut mich riesig! - Bücher im englischen Original zu lesen habe ich kürzlich für mich entdeckt und bin sehr begeistert! ^^ Ich wünsche dir viel Spaß!

      LG
      Hanna

      Löschen
  3. Hallo Hanna,

    Bestseller-Autorin, das ist auch einer meiner "bescheidenen" Träume für die Zukunft ^^ Ich kann außerdem absolut nachvollziehen, was du unter Punkt 5 beschreibst. Immer wird von allen Seiten Respekt und Toleranz und Meinungsfreiheit betont, aber dazwischen findet sich meistens ja kaum Raum für respektvollen Meinungsaustausch über Themen, die Meinungen spalten. Hoffentlich wird sich das alles noch in Zukunft ändern und dass auch Blogger offener werden.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir können dann, wenn's soweit ist, zusammen in Talkshows auftreten und von unserem Plan erzählen die Weltherrschaft der Fantasyliteratur an uns zu reißen und wie wir unsere Karriere als Bestseller-Autoren geplant und in die Tat umgesetzt haben! :-D Das ist gut zu wissen, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine bin! - Wann kommt dein Beitrag dazu online?

      LG
      Hanna

      Löschen
    2. Haha, wir werden uns gemeinsam verschwören und ein eigenes Imperium aufbauen! Nieder mit allen Klischees! Es lebe die Fantasy! :D

      Mal sehen, vielleicht werde ich morgen mit meinem Post fertig, denn die letzten Tage habe ich eigentlich permanent am Schreibtisch gesessen und gelernt (wenn man eh schon zuhause "Schule" macht, ergeben Sommerferien ja schließlich nicht viel Sinn) und habe nicht viel Zeit zum Bloggen gefunden ...

      Löschen
  4. Oh mein Gott, ich bin eins deiner Vorbilder?
    Vielen Dank, ich bin etwas platt O.O

    Was die Diskussionen auf Twitter angeht kann ich dir nur zustimmen. Manchmal stolpert man einfach in eine rein, aber oft (nicht immer) lasse ich es inzwischen, weil Twitter einfach keine Diskussionsplattform ist. Manchmal helfen da eben nur PMs weiter :)

    Cheerio und einen schönen Abend,
    Mareike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja, ich orientiere mich da echt gerne an dir, weil ich deine Meinung zum Thema Diversitiy und Ähnliches gut finde und hinsichtlich kritischerem Lesen auch! ^^ Und es freut mich zu hören, dass du zu denen gehörst, die dass auch so sehen. Klar, es gibt IMMER Kommentare wo einem die Galle hoch kommt und man nicht anders kann, als sich einzuklinken und jemandem mal die Leviten zu lesen... aber wie du es so schön formuliert hast, Twitter ist keine Diskussionsplattform. Mit 140 Zeichen pro Tweet kommt man halt nicht weit und je mehr man diskutiert um so unübersichtlicher wird es.

      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Abend und vielen Dank für deinen Kommentar! :-) <3

      LG
      Hanna

      Löschen
  5. Hey Hanna :)

    Ich musste eben schmunzeln, als ich das mit Herr der Ringe gelesen habe. Denn ehrlich gesagt habe ich bei den tollen Bildern genau das gleiche gedacht ;)

    Ich muss gestehen, dass ich manchmal froh, nicht direkt auf Twitter zu sein ... anscheinend habe ich da ja nicht so viel verpasst. Ich finde sowas echt unerhört.

    Deinen Blog finde ich wirklich schön und ich bleibe gleich mal als Leserin :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! Hallihallo!
      Ja, ich LIEBE Neuseeland! *-*

      Twitter hat aber auch seine Vorteile, das klingt zwar sehr gegenteilig, aber gerade wegen der Menschen dort liebe ich es. Schwarze Schafe gibt es überall, aber man sollte sich davon nicht abschrecken lassen. Facebook z.B. hat bestimmt auch seine Vorteile, ich würde mich da allerdings nur im äußersten Notfall da anmelden...

      Awww, das freut mich ungemein, vielen Dank! Herzlich Willkommen und viel Spaß beim Stöbern!

      LG
      Hanna

      Löschen
  6. Liebe Hanna
    Das sind ein paar wirklich schöne Antworten :) Die 140 Seitenbegrenzung auf Twitter scheint wohl viele zu stören, aber das ist auch nur verständlich. Und falls es dich beruhigt: Über mich wurde auch schon mal gelästert auf Twitter weil ich über deren Lieblingsbuch ein Rant geschrieben haben. Statt mich direkt darauf anzusprechen wurde eben darüber gelästert. An diesem Tag es Gelästerts explodierte mein Blog vor lauter Seitenklicks. Mir solls recht sein :D
    Lass dich deshalb nicht unterkriegen und blogge weiterhin nach Lust und Laune!
    Liebe Grüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hat mich halt nur ziemlich geärgert und enttäuscht, aber unterkriegen lasse ich mich davon sicherlich nicht! ^^ Und schlechte Publicity ist immer noch Publicity XD

      LG
      Hanna

      Löschen
  7. Hey Hanna!!!
    ich hasse Gebrauchsanweisungen auch, ich meine wofür braucht man die? Ich mach lieber selber Erfahrungen und reime mir alles zusammen. Also Bestseller Autorin das wird spannend! Ich werde dann dein größter Fan :P
    LG
    Chiara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Hanna,

    mir gefällt der Aufbau und das Design Deines Blogs sehr gut. Und beim Stöbern habe ich entdeckt, dass wir auch einen Lesegeschmack haben, bei dem es übereinstimmungen gibt. Ich werde also öfter mal bei Dir vorbei schauen.

    Und nun warte ich auf Deinen ersten Besteller :-)

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aww, vielen, lieben Dank! <3 Das ist ja cool und freut mich sehr! - Haha, das könnte noch etwas dauern, aber ich arbeite bzw. schreibe daran! ^^

      LG

      Löschen
  9. Hallo Hanna,

    Schön, dich über diese Aktion kennenzulernen und viel Erfolg auf deinem Weg zur Bestseller-Autorin! ;)
    Ja, das auf twitter Diskussionen eskalieren stimmt wohl, gerade erst gestern wieder ein bisschen. Teilweise liegt das aber glaube ich auch daran, dass alles auf die Goldwaage gelegt wird un dman dann da irgendwie kein Ende findet, weil dann wieder irgendwas klargestellt werden muss. Schön ist es dennoch nicht und lästern sollte erst recht nicht sein. Man sollte aber glaube ich auch nicht jeden tweet so ernst nehmen.
    Ich mag auch besonders die Vielfalt der Blogs und das für jeden etwas dabei ist. Von daher kann ich dir recht geben, jeder findet hier Gleichgesinnte.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Bloggen!
    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte! - Mit Twitter hast du recht, vieles wird zu wichtig genommen und manchmal muss man auch Dinge klar stellen. - Und das ist auch das Besondere am Internet! ^^

      LG

      Löschen
  10. Hallo Hanna :)

    Die Lästerei auf Twitter und co. ist mir auch schon aufgefallen, allerdings bin ich noch auf keine Beiträge gestoßen, in denen es um mich ging..Gott sei Dank^^

    Ich finde den Austausch untereinander auch sehr schön. Man muss somit nicht mehr seine Freunde zuquatschen, denen das ganze Gerede über Bücher schon langsam auf die Nerven geht :D

    Bestseller-Autorin..hm, interessant, dann viel Glück dir! ;)

    Liebste Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
  11. Haha ^^ sei froh, war bei mir bisher auch nur einmal... muss aber trotzdem nicht sein.

    Danke, dir! <3

    LG
    Hanna

    AntwortenLöschen

Gib deinen Senf dazu!