Marci Lyn Curtis: Interview und Verlosung


"Perfekte Menschen, perfekte Charaktere sind mir zu matt und stumpf. Ich mag Makel. Sie sind das, was uns einzigartig macht." - Marci Lyn Curtis

Im Juli bekam ich eine Nachricht von Marci, die sich bei mir dafür bedanken wollte, dass ich lieb und unterstützend bin, indem sie mir gerne ein signiertes Taschenbuch von "The One Thing" oder ein signiertes Lesezeichen schicken würde. Freundlich wie ich bin, habe ich sie höflich um zwei signierte Taschenbücher gebeten, damit ich eins an euch verlosen kann :-) und sie hat zugestimmt! Falls euch meine Meinung zu dem Buch interessiert: meine Rezension zu "Alles was ich sehe" ist allerdings nicht wirklich gut, weil ich praktisch nur fangirle und nichts Handfestes schreibe...

Bildquelle
Fragen zum Aufwärmen:

Kaffe oder Tee?
Beides, eigentlich! Ist das komisch? Das ist möglicherweise ein wenig komisch. Normalerweise trinke ich eine Tasse Kaffee am Morgen als aller erstes und dann einen Kräutertee und danach einen Grünen Tee.

Taschenbuch oder Hardcover?
Auf die Gefahr zu klingen wie jemand der total unentschlossen ist und wieder "beides" zu sagen, sage ich beides. Ha! Das Ding ist, ich liebe Taschenbücher, weil sie leichter zu verstauen und/oder herum zu tragen sind, aber Hardcover sind so schön!

Tag oder Nacht?
Ich gehöre zu diesen nervigen Morgenmenschen. Ernsthaft. Du würdest es hassen mit mir im selben Haus zu leben. Ich stehe mit den Hühnern auf - üblicherweise um halb fünf am Morgen und manchmal sogar noch früher, wenn ich einen Abgabetermin habe. So um sechs Uhr, habe ich vielleicht eine Hirnzelle übrig und kann kaum arbeiten.

Winter oder Sommer?
Sommer! Ich wuchs in Kalifornien auf, ich bin also ein absoluter Schwächling bezüglich kalten Temperaturen (das ist meine Entschuldigung, wie auch immer).

Film oder Serie?
Ooooo... Serien, weil ich gerne Charaktere gut kennen lernen möchte und es liebe wenn sie zurück in mein Leben kommen, wieder und wieder, wie alte Freunde.


Über Marci:

Zu welchem Hogwarts Haus gehörst du?
Ich bin eine Ravenclaw durch und durch. (Fügt alle Nerd-Emojis ein.)

Was ist dein liebster Disneyfilm und warum?
Oh... das ist eine schwierige Frage. Ich liebe Findet Nemo . Ich bin mir nicht sicher warum, aber ich denke es hat etwas mit Ellen DeGeneres zu tun, da sie Dory spricht. Sie ist einfach so schön authentisch und freundlich.

Was ist dein liebster Ort auf Erden?
Der Gipfel von Mauna Kea auf der großen Insel von Hawaii. Die Sterne da oben sind IRRE. Es ist der magischste Ort den es gibt.

Warum schreibst du?
Normalerweise schreibe ich um die Charaktere aus meinem Kopf zu bekommen. Ich weiß, ich weiß... das klingt komisch, aber gleich nach einem wesentlichen Plan fällt mir eine ganze Reihe von lauten und widerspenstigen Charakteren ein und der einzige Weg wieder Frieden zu bekommen, ist ihre Geschichte zu schreiben.

Ein paar gute Buchempfehlungen, bitte!
Oh man. Es gibt so viele tolle Bücher da draußen! Ich liebe alles Geschriebene von Jandy Nelson, Sarah Dessen, Matthew Quick, Huntley Fitzpatrick und Stephanie Perkins.


Über "The One Thing" (Alles was ich sehe) und das Schreiben:

Warum schreibst du Jugendbücher?
Alles ist so leidenschaftlich in der Jugendbuchliteratur. Teenager stürzen härter, lieben stärker und verletzen tiefer als Erwachsene in der Regel anerkennen - deswegen ist es eine Ehre für mich ihnen eine Stimme zu geben.

Was magst du an Maggie am meisten?
Ihre Fehler! Perfekte Menschen, perfekte Charaktere sind mir zu matt und stumpf. Ich mag Makel. Sie sind das, was uns einzigartig macht.
Das sollte gesagt sein, Maggie ist... ziemlich einzigartig.

Was hast du persönlich beim Schreiben von "Alles was ich sehe" gelernt?
Überwiegend wollte ich Menschen diese Zeile aus "Alles was ich sehe" wissen, verstehen und fühlen lassen: "Schließlich ändern uns die Umstände nicht. Sie bringen etwas in uns zum Vorschein."

Was sind deine drei besten Ratschläge für aufsteigende Autoren?
Schreibe über Dinge, die dir am Herzen liegen.
Schreibe um eine Version von dir selbst mit dir selbst zu teilen.
Schreibe ohne darüber nachzudenken wie Leser dich wahrnehmen könnten.
(Ich weiß, du hast nur nach drei gefragt, aber ich gebe dir vier, weil ich eine Ravenclaw bin und weil ich übereifrig bin.) Lies alles was dir zwischen die Finger kommt.

Bekommen wir einen kleinen Vorgeschmack auf dein nächstes Buch "The Leading Edge of Now"? Vielleicht der erste Satz?^^
Der erste Satz besteht aus drei Wörtern: "Here I am."
Ha!
Ich kann schon bald mehr von "The Leading Edge of Now" mit euch teilen, also bleibt gespannt!


Vielen Dank Hanna, für dieses fantastische Interview!


Die Verlosung:
Was gibt's?:
Erster Preis
-ein signiertes Taschenbuch von "The One Thing" (in Englisch)
-ein paar Beigaben von mir
Zweiter und dritter Preis:
-signiertes Lesezeichen
-eine Karte mit einer kleinen Nachricht von mir ;-)

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen könnt ihr, wenn ihr mindestens/über 16 Jahre alt seid oder eure Eltern der Teilnahme zugestimmt haben und ihr in Europa wohnt. Pro Haushalt/Person ist nur eine Teilnahme erlaubt. (Ihr erklärt euch damit einverstanden, dass ich eure Daten bis zum Ende des Gewinnspiele speichere.) Nach Beendigung des Gewinnspiels werde ich selbstverständlich alle Daten löschen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Verlust oder Beschädigung auf dem Postweg übernehme ich keine Haftung. Die Verlosung endet am 15. August 2017 um 23:59 Uhr. Die Gewinner werde ich am 17. August hier auf meinem Blog bekannt geben. Diese haben mir dann eine E-Mail (isana.nadeya[at]gmx.de) mit ihrer Adresse zu schicken. Meldet sich einer der Gewinner nicht innerhalb einer Woche,  lose ich neu aus. - Viel Glück! :-)


Um teilzunehmen, beantwortet diese Frage in den Kommentaren:
Was ist dein liebster Ort auf Erden?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gib deinen Senf dazu!