Dienstag, 28. Februar 2017

Fairyloot - February Box



Im Januar bestellte ich meine erste bookish Box, eine Box mit Buch und lauter buchigen Goodies. Meine Wahl fiel zuerst auf OwlCrate, aber das Shipping also die Versandkosten von den USA hier her nach Deutschland sind echt teuer, also wurde es letztendlich FairyLoot (aus London, England).  Das passt natürlich allein schon namentlich perfekt! FAIRYloot und FAIRYtales! Eine kleine süße schwarze Box, mit einer kleinen silber-weißen Fee.

Das Thema der Februar Box war: Emperors & Fugitives und soll thematisch Leser ansprechen, die Fans von Rebel of Sands, Guardians of the Galaxy und Illuminae sind! Die Protagonisten soll laut Fairyloot wie Arya Stark sein, allerdings im Weltall ;-)

Und hier der Inhalt der Box:
-eine beidseitig bedruckte Karte von Dorian und Manon aus Throne of Glass von Taratjah
-eine Kerze mit 35h Brennzeit: Full Size Kalusian Sunset Candle von Happy Piranha
-Baby Groot Schlüsselanhänger von Funko Pop
-eine Badekugel (Celestial Gunpowder Bathbomb) von Bathing Beauties
-ein blauer Untersetzer mit einem Zitat aus Illuminae
-eine kleine Tasche von Rebel of Sands inspiriert von Alisse Courtier
-ein Space Girl Lesezeichen von Till and Dill

Donnerstag, 23. Februar 2017

Caraval - 20. März 2017

Willkommen, willkommen in Caraval! Dies ist die großartigste Vorstellung an Land und auf dem Meer. Ihr werdet Wunder erleben, wie sie vielen Menschen ihr Leben lang nicht begegnen. Ihr könnt Magie aus einer Tasse trinken und Träume in Flaschen kaufen. Doch bevor ihr ganz und gar in unsere Welt eintaucht, erinnert euch daran, dass alles nur ein Spiel ist. Was jenseits dieses Tors geschieht, mag euch ängstigen oder begeistern, aber lasst euch davon nicht in die Irre führen. Wir werden versuchen, euch vorzumachen, dass alles wirklich ist, aber das ist Teil unserer Vorstellung. Es ist eine Welt aus Illusionen. Wir wollen euch davontragen, doch gebt acht, dass ihr nicht zu weit davongetragen werdet. Wahr gewordene Träume können wunderschön sein, doch sie können auch zu Albträumen werden, aus denen man nicht mehr erwachen kann. (Quelle)
 

-----> LESEPROBE

Caraval auf Pinterest

Dieses wundervolle Buch habe ich bereits auf Englisch gelesen und ja, es hat mich verzaubert! Es ist voller Magie, Plottwists, Überraschungen und Farben! - Rezension folgt noch! ;-)

Mittwoch, 15. Februar 2017

Universe of Gods - Trailer

Bildquelle
Eigentlich sollten wir den Trailer ja schon am 24.12.2016 zu sehen bekommen, aber dann meldete sich das Trailerhaus, eine Organisation (?) die sich mehr oder weniger um alle deutschen Trailer und deren Verbesserung/Optimierung kümmert und so wurde der Termin der Premiere immer weiter nach hinten verschoben. Alles kein Problem, wir müssen zwar länger warten, aber so wird der Trailer bestimmt ganz große klasse! 

I'll find you. I always do.



Ja, mir hat das Buch nicht zu gesagt, aber ich finde Marie Graßhoff ist ein sehr sympathischer Mensch und als Autorin für mich persönlich wahnsinnig inspiriedend und vielleicht auch sogar ein Vorbild! Was sie schon alles auf die Beine gestellt hat, finde ich beeindruckend und deswegen habe ich mich auch so sehr auf den Trailer gefreut. Denn vielleicht spricht mich die Serie ja eher an als das Buch?!



Und jetzt (12.02.2017) ist der Trailer endlich da und es sind wunderbare 1,11 min pure Epicness! Allein der erste Satz ist bombe!

"Do you want to hear a Story?"

Yesss!



*Goosebumps*

Universe of Gods - Official Trailer
Universe of Gods
Marie Graßhoff

Ich halte die Daumen ganz fest gedrückt, dass sich bald jemand meldet, um aus dem Trailer und dem Buch eine großartige Serie zu machen!

Montag, 13. Februar 2017

Das Reich der sieben Höfe - erster Band

Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Sarah J. Maas

Bildquelle

Format: Hardcover

Seiten: 480 Seiten

Preis: 18,95 €

Erscheinungsdatum: 10.03.2017

Verlag: dtv

ISBN: 978-3-423-76163-5

Inhalt: Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen. 
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren. (Quelle)

Meine Meinung: Ooookay. Wo fange ich an? Bin noch immer ziemlich aufgewühlt... Am besten wohl beim Anfang. Ja. Also, es gibt wieder das übliche Tralala bei dem die Protagonistin, ihre Familie und ihre Lebenssituation vorgestellt werden und der war nicht schlecht, auch wenn mich Feyre's Familie teilweise echt angekotzt hat, so ignorant und gemein wie die ist. Aber gut. Die Handlung nimmt ihren Lauf und Sarah J. Maas konnte mich trotz kleiner Schwächen verzaubern. Tamlin ist ganz nett, der heiße, blonde Prinz von nebenan halt... und Lucien ist super! Er ist nicht so verklemmt wie sein Freund Tam (dieser Spitzname! ^^), er reißt viele durchaus lustige Witze und scheut auch nicht davor frei seine Meinung jedem zu verkünden, egal ob man sie nun jetzt hören will oder nicht. Feyre ist auch ganz in Ordnung, ein wenig tapsig und langsam im Denken, aber na ja, kann man verkraften. Später versinkt sie im Selbstmitleid und nja... Nicht toll. Definitv keine fire-breathing Bitchqueen.
Das Land Prythian hat mir wirklich gut gefallen und die vielen Anspielungen während der ersten Hälfte an "Die Schöne und das Biest" auch. Nichts zu meckern, gar nicht. Die erste Hälfte habe ich ganz glücklich verschlungen. Verschlungen! Und dann kam Calanmai...

Samstag, 11. Februar 2017

Befreiungsschlag

Befreiungsschlag
Stefan Gemmel und Uwe Zissener

Format: Broschurausgabe

Seiten: 240 Seiten

Preis: 9,99 €

Erscheinungsdatum: Januar 2017

Verlag: Arena Verlag

ISBN: 978-3-401-50952-5

Inhalt: Damit hatte Maik nicht gerechnet. Geprügelt hat er sich schon oft,
immer folgenlos, aber nun wurde er zu einer Jugendstrafe auf Bewährung
verurteilt. Er hat die Wahl: Knast oder ein Anti-Gewalt-Training.
Klar, dass Maik solch ein Training für völlig überflüssig hält, auf Psychogeschwätz
kann er verzichten. Doch weil das Training besser ist
als Gefängnis, willigt er ein und macht erstaunliche Erfahrungen. Seine
Umwelt und vor allem seine Freundin Julia beginnen gerade, ihn
mit anderen Augen zu betrachten, da droht der Rausch der Spielkonsole
ihn vom Weg abzubringen … (Quelle)

Meine Meinung: Dieses wunderbare Buch, geschrieben von einem meiner liebsten Autoren, durfte bereits im Januar bei mir einziehen, habe aber erst leider im Februar Zeit gefunden es zu lesen. Bis vor kurzem kannte ich nur einige Fantasy-Bücher von Stefan Gemmel und war deswegen umso mehr auf sein fantasyloses :-p Jugendbuch gespannt, das von Jugendlichen, Gewalt und den damit verbundenen Teufelskreis, sowie möglichen Auswegen handelt.
Man lernt Maik als einen typischen Jugendlichen mit der typischen kein-Bock-Einstellung kennen, dass er und seine Mutter alleine leben, sich irgendwie über Wasser halten und dass Maik in seiner Kindheit und frühen Jugend gemobbt wurde und daher seinen einzigen Ausweg in Gewalt sah. Auch wenn Maiks Gewaltausbrüche und seine Freunde mich das ein oder andere Mal ein bisschen abgeschreckt haben, konnte mich Stefan Gemmel mich wieder für sich gewinnen. Maik ist mir sehr sympathisch , da Stefan Gemmel einfühlsam und gut erklärend schreibt. Man erhält Einblick in Maiks Gefühls- und Gedankenwelt und erfährt wie gemein er damals, in seiner Kindheit und frühen Jugend, behandelt wurde. Tja. Jackpot! Wenn ich einen Charakter sympathisch finde und dieser schlecht behandelt wird, werde ich zur Löwenmama ^^ Dann möchte ich am liebsten ins Buch krabbeln und mich schützend vor mein "Löwenkind" stellen und seinen Widersacher zähnefletschend entgegenbrüllen! Und wenn ein Autor, wie Stefan Gemmel, die Löwenmama ;-) in mir zum Vorschein bringt, hat er schon fast gewonnen! :-)

Donnerstag, 9. Februar 2017

Blood & Ink

Blood & Ink
Die Bücher von Timbuktu
Stephen Davies

Bildquelle

Format: Hardcover

Seiten: 288 Seiten

Preis: 14,95 €

Erscheinungsdatum: 28.07.2016

Verlag: Aladin (Carlsen)

ISBN: 978-3-848-92072-3

Inhalt: Mali 2012: Islamische Rebellen fallen in Timbuktu ein und etablieren in der Stadt die Scharia. Der Hirtenjunge Ali ist einer von ihnen. Er verabscheut Musik, Tanzen und alles, was das Leben lebenswert macht. Kadija lebt in Timbuktu. Sie spielt in einer Band, liebt Literatur und pfeift auf die Gesetze der Dschihadisten. Als Ali und seine Freunde einen berühmten Musikclub der Stadt in die Luft sprengen, kreuzen sich ihre Wege... (Quelle)

Meine Meinung: Besonders der Klappentext machte mich auf dieses Jugendbuch neugierig, denn seien wir mal ehrlich! Toll ist dieses Cover nicht wirklich... Insgesamt hat der Autor einen sehr angenehmen Schreibstil und eine gute Art solch eine besondere Geschichte zu erzählen. Allerdings habe ich zu kritisieren, dass ich die ersten siebzig Seiten ziemlich langweilig fand. Es waren einfach diese typschen Anfangsseiten, wo der Autor dem Leser erst einmal seine Protagonisten in ihrem gewohnten Umfeld vorstellt. Sowas schreit doch förmlich nach Langeweile! Das klingt jetzt schlimmer als es eigentlich war, aber bis zu den ersten Auspeitschungen war es halt noch nicht so spannend... aber dann! Hui, da ging die Post ab! Gerade von einem Buch das sich mit Terrorismus, Gewalt und einer anderen Kultur auseinander setzt, erwarte ich Spannung und das es mich neugierig macht und mir diese mir fremde Kultur ein Stückchen näher bringt. Dies ist dem Autoren, wie ich finde, gut gelungen. So etwa sind die einzelnen Kurzgeschichten (die Bücher bzw Manuskripte von Timbuktu) zwischen den eigentlichen Kapiteln mit der tollen Geschichte und der sehr sympathischen Protagonistin Kadi, eine hervorragende Wahl um dies zu bewirken, zumal sie Parallelen zur Bibel aufweisen.

Freitag, 3. Februar 2017

Meine Flucht aus Nordkorea

Meine Flucht aus Nordkorea
Yeonmi Park

Format: Taschenbuch

Seiten: 320 Seiten

Preis: 9,99€

Erscheinungsdatum: 21.11.2016

Verlag: Goldmann

ISBN: 978-3-442-15913-0

Inhalt: Yeonmi Park träumte nicht von der Freiheit, als sie im Alter von erst 13 Jahren an der Seite ihrer Mutter aus Nordkorea floh. Sie wusste nicht einmal, was Freiheit ist. Alles, was sie wusste war, dass sie um ihr Leben lief. Hunger, Krankheit oder gar Exekution drohten im Land. Yeonmi Park erzählt vom Kampf ums Überleben in einem der dunkelsten und repressivsten Regime unserer Zeit. Sie erzählt von ihrer Flucht aus der Hölle, von Schmugglern und Menschenhändlern in China und von einer wahren Odyssee nach Südkorea, wo sie endlich Freiheit findet. Die gebundene Ausgabe erschien unter dem Titel »Mut zur Freiheit«. (Quelle)

Meine Meinung: Dieses Buch ist unglaublich berührend und beeindruckend! - Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt: Nordkorea, China und Südkorea. Im ersten Teil (Nordkorea) erfährt man einiges über Yeonmi, ihre Familie und Verwandten, sowie Nordkorea. Yeonmi erzählt dem Leser nicht nur wie schwer das Leben ist, sondern dass man von Nordkorea als einen anderen Planeten reden könnte. Zurecht bezeichnete sie den Ort wo nordkoreanische Flüchtlinge der Moderne "angepasst" werden als Boot-Camp für Zeitreisende. Da Nordkorea von den Kims so isoliert und abgekapselt wird und sich über Jahrzehnte hinweg isoliert und differenziert entwickelt hat, wirkte es beim Lesen, als würde man eine völlig andere Welt betreten und so kam es Yeonmi auch vor, als sie das Leben in Südkorea kennen lernte. Sie musste sich förmlich einer Gehirnwäsche unterziehen lassen bzw komplett von vorne beginnen, weil alles was man die Menschen in Nordkorea wissen lässt und lehrt, dazu dient die Welt schlecht und Nordkorea zu einem Paradies zu machen. Die Kims sind ihre Helden, ja sogar ihre Götter. Es gibt verschiedene Bezirke mit Vorstehern, die ihre Bezirke streng überwachen und jeden noch so kleinen Fehltritt melden und dann Gnade dir Gott...
Insgesamt war ich schockiert und überrascht, dass die nordkoreanische Diktatur wirklich so krass ist. Das es schlimm ist, war auch mir klar, aber es so zu lesen, als ob man hautnah dabei ist... Hui. Wie viel schlimmer muss es da erst für die Bevölkerung sein!?