Mittwoch, 17. Mai 2017

Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung

Der Monsterjäger und die Prinzessin der Dämmerung
Michael Karner

Bildquelle
Format: E-Book

Seiten:  297 Seiten

Preis:  3,99€

Erscheinungsdatum: 01.05.2017

Verlag: Self-Publishing

ISBN:  B071DN6X5G

Inhalt: Praya ist die Prinzessin des Juwels der Wüste, doch etwas ist besonders an ihr. Um ihre ewige Jugend zu bewahren, wurde sie in einen Tiefschlaf versetzt. Als der junge, ehrgeizige Monsterjäger Ducarte und ein friedfertiger Kung-Fu-Mönch mit dubioser Vergangenheit zu ihrer Rettung auftauchen, verfolgt jeder seine eigenen geheimen Pläne. Doch jemand will der Prinzessin das Leben rauben. Das ungleiche Trio muss sich zusammenschließen, um eine Flucht über drei Kontinente anzutreten. Von der sengenden Wüste, zu frostbefallenen Wäldern, gelangen sie auf die Spur ihrer Verfolger. Doch je mehr sie die Verschwörung aufdecken, desto eher gerät ihre Heimat in Gefahr.  Als ein vermeintlicher Verbündeter die Helden unerwartet in die Arme des übermächtigen Feindes treibt, ist der einzige Ausweg, sich ihm zu stellen. Denn Praya erinnert sich langsam an ihre magischen Kräfte.  Ihre Familie hielt sie noch aus einem anderen Grund gefangen. (Quelle)

Meine Meinung: (Könnte kleine Spoiler enthalten, die für die Rezension leider notwendig sind. Fazit ist aber wieder spoilerfrei!) Der Autor bot mir sein Buch als Rezensionsexemplar  an und zu Beginn war ich, das muss ich zugeben, sehr skeptisch, da der Klappentext weder außergewöhnlich noch spannend, sondern wie jeder andere klang. Und im Nachhinein haben sich meine Befürchtungen bewahrheitet, wenn nicht sogar schlimmer.


Gleich zu Beginn wird man direkt ins Geschehen „geworfen“. Eine Actionszene jagt die nächste und während ich mich frage, warum der Protagonist Ducarte Prinzessin Praya entführt, fliehen er, sie und der Mönch Chauhan auch schon. Einfach mal so. Keiner kennt sich, aber weil da ja noch andere böse Jungs sind, geht die Prinzessin einfach mal mit den weniger bösen Jungs mit. Oooookay. Nein, eigentlich nicht. Denn obwohl der Klappentext schon andeutet, dass Prayas Eltern Dreck am Stecken haben, würde ich mich in ihrem Fall erst mal an meine Eltern und die eigenen Soldaten wenden… Warum Ducarte und Chauhan die Prinzessin „entführen“ erfährt der Leser erst kurz vor Ende. Und das war auch einer der Dinge, die mich sehr gestört haben. Neben den Beweggründen dieser etwas freiwilligen Entführung, erfährt man auch fast nichts über den Protagonisten. Und ganz nebenbei: das Buch wird aus seiner Perspektive erzählt.
 

Sonntag, 14. Mai 2017

Salz für die See

Salz für die See
Ruta Sepetys


Format: Hardcover

Seiten: 416 Seiten

Preis: 19,99 €

Erscheinungsdatum: 29.09.2016

Verlag: Königskinder Verlag

ISBN:  978-3-551-56023-0

Inhalt: Die letzten Kriegstage des Jahres 1945: Tausende Menschen flüchten aus Angst vor der Roten Armee nach Westen. Darunter Florian, ein deutscher Deserteur, Emilia, eine junge Polin, und Joana, eine litauische Krankenschwester. Eine Notgemeinschaft, in der jeder ein Geheimnis hat, das er nicht preisgeben will. Denn der Krieg hat sie Misstrauen gelehrt.
Im eiskalten Winter wählt der kleine Flüchtlingstrek den lebensgefährlichen Weg über das zugefrorene Haff. In Gotenhafen, so heißt es, warte die Wilhelm Gustloff, um sie nach Westen zu bringen. Doch auch dort sind sie noch lange nicht in Sicherheit. (Quelle)

Meine Meinung: Lobeshymne *on*: Dieses Buch ist Gänsehaut pur! Ich liebe Geschichte an sich ja schon wirklich sehr, aber "hübsch" verpackt noch mehr! Ruta Sepetys hat, meiner Meinung nach, wirklich ein Händchen für realistische Charaktere mit Tiefe. Besonders in extrem spannenden Momenten, bestanden die Kapitel, die immer aus der Sicht eines Charakters erzählt werden, aus ein bis zwei Sätzen, die die Charaktereigenschaften der einzelnen Figuren super eingefangen haben! Überhaupt konnte mich Ruta Sepetys mit ihrem Buch fesseln, so spannend habe ich die Geschichte über

Donnerstag, 11. Mai 2017

Xerubian - Aath Lan'Tis

Xerubian - Aath Lan'Tis
Andreas Hagemann

Bildquelle

Format: E-Book (und Paperback)

Seiten: 364 Seiten

Preis: 3,99 €

Erscheinungsdatum: 14. Juli 2015

Verlag: Self-Publishing

ISBN:  3738616683

Inhalt: Dalon ist Inspektor der königlichen Polizei Xerpol und ermittelt in einem scheinbar gewöhnlichem Diebstahl, der sich als eine weite Reise durch Xerubian entpuppt. Auf dieser Reise vertieft sich nicht nur seine Freundschaft zu seinen Reisebegleitern, sondern lernt auch neue Freunde und Orte kennen.

Meine Meinung: Eines von vielen BartBroAuthor-Büchern, welches ich schon länger auf dem Radar hatte und im Rahmen einer Lovelybooks-Leserunde, hatte ich dann endlich die Gelegenheit es zu lesen! ^^
Der Prolog sowie der Epilog bieten einen außergewöhlnichen und lustigen Blick von Außen auf das eigentliche Geschehen und sind ein wirklich guter Einstieg/Abschluss für die Geschichte, die ebenfalls sehr lustig ist. - Andreas Hagemann erzählt auf eine lockere, lustige sowie fantastische Art von einer sehr bunt zusammengewürfelten Truppe, die auf einer Reise quer durch Xerubian ist und dabei allerhand komischer und spannende Abenteuer erlebt. Der Schreibstil ist, bis auf Nerols Dialekt, flüssig zu lesen und mit

Dienstag, 18. April 2017

Aus dem Leben eines Bücherjunkies - Königskinder

Vielleicht habt ihr von diesem besonderen Verlag schon gehört oder auch nicht... Jedenfalls, der Königskinder Verlag ist ein Imprint des Carlsen Verlags und hat ganz viele tolle Bücher mit besonderen, herzerwärmenden Geschichten... Anlass dieses Posts ist das Buch "Daddy Langbein" von Jean Webster, das Ende August in diesem Verlag neu erscheinen wird und Wohooo! Yeah! Yippieh! Yieha! Ich freue mich riiiiieeesiiiig! Meine Mama hat von diesem Buch ein ziemlich altes Exemplar im Regal stehen, welches ich vor ein paar Jahren mal gelesen habe und mir super gut gefallen hat! ^^

Und der Verlag hat sogar ein wunderbares Cover aus dem Hut gezaubert! ;-) Es ist so wundervoll und schön! *hach*

Bildquelle
Inhaltsangabe: Fast 18 Jahre hat Judy Abbott im Waisenhaus gelebt. Wegen ihrer literarischen Begabung wird sie nun von einem geheimnisvollen Wohltäter aufs College geschickt. Der Mann möchte namenlos bleiben, Judy soll ihm aber jeden Monat einen Brief über ihre Fortschritte schreiben. Voller Begeisterung stürzt sich Judy in dieses unbekannte Leben. Mehr als einmal im Monat schreibt sie „Mr Smith“, denn sie hat ja sonst niemanden auf der Welt, mit dem sie ihre Erlebnisse teilen kann. Briefe voller Witz, über Hüte und Literatur, über neue Freundschaften und immer öfter auch über den sympathischen Jervis Pendleton. (Quelle)

*Schwärm* Die Geschichte ist einfach so süß und witzig! Ich freue mich einfach schon mega (das ist wohl offensichtlich...^^)!

Weitere Bücher aus dem Königskinder Verlag, die auf meiner WuLi stehen:
-Der Himmel über Appleton House
-Mein Name ist nicht Freitag
-Der Koffer
-sowie "Lieber Daddy Long Leg"! :-D

-> Königskinder

Habt ihr schon Bücher aus dem Königskinder Verlag gelesen und könnt mir welche empfehlen? Oder habt ihr auch welche auf eurer WuLi stehen? - Lasst es mich wissen und haut in die Tasten!

Liebe Grüße,
Hanna

Samstag, 8. April 2017

(4) Fantasy mit Charme: Tonke Dragt

Rohdiamant Nr. 5

Ritter Tiuri von Tonke Dragt
Der Brief für den König
Der wilde Wald

Inhaltsangabe zum ersten Band: Tiuri verlässt in der Nacht, bevor er seinen Ritterschlag empfangen soll, seine Heimatstadt und nimmt den gefährlichen Auftrag an: Er soll einen Brief mit einer geheimen Botschaft in das ferne Königreich Unauwen bringen. (Quelle)

Das Buch beginnt mit Tiuri wie er in der Kapelle mit anderen Knappen seine Wache hält. Dabei dürfen sie die Kapelle nicht verlassen und auch kein Wort sprechen. Eine letzte Prüfung bevor sie ihren Ritterschlag am kommenden Morgen erhalten. Doch die Knappen werden von einem alten Mann gestört, der um Hilfe bittet und nur Tiruri verlässt seinen Wachposten, um dem alten Mann zu helfen. Er erhält den Auftrag, den vom Alten überreichten Brief mit seinem Leben zu schützen und ins benachbarte Königreich zu reiten, um dem dort regierenden König diesen Brief zu überreichen. Dabei wird Tirui von roten Rittern und ihrem Anführer gejagt, der die Übergabe des Briefes oder seines Inhaltes unbedingt verhindern will... *Damdamdamdaaaam*

Eines von vielen Büchern das meine Mama begann mir vorzulesen und so spannende wurde, dass ich mich nicht bis zum nächsten Vorleseabend gedulden konnte und es selbst weiterlesen "musste". Mit einer spannenden Verfolgungsjadg (wie ihr wisst liiieeebe ich Verfolgungsjagden!) und ganz vielen Geheimnissen rund um die roten Ritter und ihren Anführer sowie König Unauwen und seinen Söhnen Iridian und Viridian (glaube ich zumindest, dass die so heißen ^^). Die roten Reiter haben mich während des Lesens ständig an die schwarzen Reiter aka. Nazgul erinnert, wie sie Frodo, die Hobbits und Aragorn verfolgen... - Aber auch der zweite Band ist sehr spannend. Da geht es sozusagen um das "Eingemachte" ;-) Tiuri und seine Freunde erforschen den wilden Wald, der berüchtigt ist für seine Geheimnisse und das er nicht ganz ungefährlich ist... Auch dort lüftet Tiuri jede Menge Geheimnisse um den Anführer der roten Reiter, wird gefangen genommen und alles endet in einem bewegenden Showdown, der mich damals als noch sehr unerfahrene Leserin echt mitgenommen hat! XD

Ritter Tiruri, ein Buch über Freundschaft, Treue, Mut, Werte und Geheimnisse. Mit Rittern habe ich zumindest mein "Fressen" gefunden und kann es jedem von euch nur ans Herz legen. Obwohl dieses Buch fantastisch ist, kann ich mich an nichts "fantastisches" erinnern, also keine Drachen, Hexen, Elfen, Feen, Orks, Kobolde oder so. Dennoch ein sehr spannendes und lesenswertes Buch bzw. Bücher ;-) Es sind ja zwei,... ich besitze allerdings den Sammelband. Kann schon mal verwirrend werden! ^^

Tonke Dragts Buch Der Goldschmied und der Dieb ist ebenfalls sehr empfehlenswert by the way!

Samstag, 1. April 2017

Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister

Witz und Weisheiten des Tyrion Lennister
George R. R. Martin

Format: Hardcover

Seiten: 160 Seiten

Preis: 10€

Erscheinungsdatum: 27.03.2017

Verlag: Penhaligon 

ISBN:  978-3-7645-3157-7

Inhalt: Tyrion Lennister, der wohl beliebteste und berühmteste Charakter aus George R.R. Martins Serie Das Lied von Eis und Feuer / Game of Thrones ist bekannt für seine spitze Zunge, seinen beißenden Sarkasmus und seinen gnadenlosen Spott. In diesem illustrierten Geschenkbuch wurden seine besten Sprüche zusammengetragen. Von der Macht der Worte über die Liebe bis zur Realpolitik – Tyrion Lennisters Weisheiten unterstützen in jeder Lebenslage. (Quelle)

Meine Meinung: Ein sehr kurzes Buch mit Zitaten von Tyrion Lennister sowie Zeichnungen von ihm, die ihn als Charakter und seine Ansichten perfekt auf den Punkt gebracht haben! Dabei werden die Zitate Themen wie die Liebe, Musik, Familienwerte, die Macht der Worte oder die Kunst des Lügens zu geordnet. Die Zitate treffen aber nicht nur auf Tyrion zu, sondern auch vortefflich auf so einige Lebensumstände oder -Situationen. Kurze, pregnante Setze die die Wahrheit voll ins Schwarze treffen! ^^ - Dennoch hatte ich irgendwie... mehr erhofft. Ein paar mehr Seiten die sich Tyrion, seiner Lebenseinstellung, seiner Vergangenheit usw widmen. Nur Zitate und ein paar Zeichnungen waren mir dann doch vielleicht etwas zu wenig. ;-)

Fazit: Vier von fünf Sternen für eine schöne Sammlung von Zitaten aus dem Munde Tyrions, die ihn wunderbar wiederspiegeln!

Link zum Buch: Klick

Donnerstag, 23. März 2017

(3) Fantasy mit Charme - Stephen Lawhead

Rohdiamant Nr. 4
Das Lied von Albion von Stephen Lawhead
Krieg im Paradies
Rückkehr der Helden
Der endlose Knoten

Inhaltsangabe zum ersten Band: Ein Wolf streift durch die nächtlichen Straßen von Oxford. Im schottischen Hochland geht ein "grüner Mann" um, und ein Bauer findet ein frisch erlegtes Ur auf seinem Feld. Lewis und Simon, zwei neugierige Studenten, machen sich auf den Weg nach Schottland, um den geheimnisvollen Vorfällen auf den Grund zu gehen - und geraten in eine andere Welt. Das Gleichgewicht zwischen unserer Welt und der paradiesischen "Anderwelt" ist gestört. Lewis und Simon finden sich inmitten eines gewaltigen Kampfes zwischen Gut und Böse wieder - und werden zu erbitterten Feinden. (Quelle)

Diese Trilogie hat mir meine Mama mal vor Jahren empfohlen und ohne zu wissen um was es eigentlich genau ging, las ich diese Trilogie und war begeistert. Das ganze Buch dreht sich um keltische Mythologie, Hochkönige, Könige, Ritter und Krieger, die Ehre, Magie, Liebe, Freundschaft und auch Verrat. Eine Trilogie die mich wirklich restlos begeistern konnte und die ich auch sehr gerne mal wieder rereaden möchte, wie so jedes andere Buch zu dieser Beitragsreihe! - Der zweite Band wird sogar teilweise von einem Blinden erzählt, was nicht nur interessant, sondern auch richtig gut umgesetzt wurde, soweit ich es in Erinnerung habe. Die Trilogie insgesamt ist ein falbehaftes, sehr bildliches Meisterwerk und hat mich in Gedanken auf eine wundervolle Abenteuerreise durch Britannien mitgenommen. Die Trilogie hat mich sogar zu einer Ballade in der siebten Klasse inspiriert! :-D Gerade Lesern, die sich sehr für (keltische) Mythologie interessieren und sich gerne noch von einer fesselnden Abenteuerreise unterhalten lassen (wie mich), ist diese Trilogie bestimmt das Richtige! - Was denkt ihr? :-)

LG
Hanna

Sonntag, 19. März 2017

Serienempfehlung: Mystery - Top 7

1. Supernatural


Ich habe ja bereits durch eine Serienreview meine große Fangirlliebe gestanden und möchte gerne noch einmal betonen wie unfassbar gut diese Serie ist! Zwei Brüder die auf Monsterjagd gehen und mit viel Witz, Charme und Drama Staffel für Staffel die "Levelleiter" heraufklettern. Mit wirklich großer Freude sehe ich auch, dass mitlerweile sehr viele Menschen in meinem Umfeld auch auf den Geschmack dieser Serie kommen und die ebenso sehr lieben wie ich! :-D Amazon Prime: Staffel 1 - 10



2. Sleepy Hollow
Bildquelle

Wer Castiel in SPN liebt, wird sich mit Ichabod Crane aus Sleepy Hollow (Serie, nicht Film) super verstehen. Crane fällt nach seinem "Tod" in eine Art Dornröschenschlaf und wacht, anstatt im 18. Jahrhundert, in unserer Zeit auf und muss zusammen mit der zweiten Zeugin Abbie Mills die Menschen vor dem kopflosen Reiter und der Apokalypse bewahren. Dabei kämpfen die beiden gegen so allerlei Monster und Dämonen. Auch hier punktet die Serie mit sehr viel Witz und Spannung! Amazon Video: Staffel 1 - 3

3. Wynonna Earp

Die Aussage: "Wynonna Earp ist wie Supernatural nur mit weiblicher Besetzung", machte mich auf diese tolle Serie aufmerksam. Und ja, gewisse Ähnlichkeiten hat diese Serie tatsächlich mit meinem Liebling SPN. Die Protagonistin Wynonna Earp und ihre Familie leiden unter einem Fluch. Denn ihr Ururgroßvater brachte zu seiner Zeit einige Verbrecher um, die in der folgenden Generation als Wiedergänger den Erben der Familie Earp und die Familie, sowie die Einwohner Purgatory's terrorisieren. Die einzige Waffe die diese Wiedergänger wieder in die Hölle schickt ist ein Colt und nur die Erbin kann mit diesem Colt die Wiedergänger erledigen. Und nach einer sehr tragischen Vergangenheit die tote Familienmitglieder, Kriminalität, viel Alkohol und ein Aufenthalt in der Psychatrie beinhaltet, kehrt Wynonna aus Europa zurück, um es doch mit dem Fluch und den Wiedergängern aufzunehmen. - Natürlich kann die Serie bis jetzt nicht mit SPN mithalten, aber auch sie weist definitv einige klasse Vorzüge auf! So konnte mich Wynonnas Art begeistern, sie ist sehr selbstbewusst, trinkt sehr viel Alkohol und hat wohl auch einen an der Klatsche ;-) Aber sie ist mir auf jeden Fall sympathisch. Und das ganze hat einen Touch vom wilden Westen mit Cowboys und Pistolenduellen!


Donnerstag, 16. März 2017

(2) Fantasy mit Charme - Carole Wilkinson

Rohdiamant Nr. 3:
Hüterin des Drachen von Carole Wilkinson
Hüterin des Drachen
Im Garten des Purpurdrachen
Im Zeichen des Drachenmondes
Auch diese Trilogie ist, soweit ich weiß, nur noch über Drittanbieter erhältlich.

Inhaltsangabe zu Band 1: In einer weit entfernten Zeit, im Alten China der Han-Dynastie: Die elfjährige Ping lebt als Sklavin beim Kaiserlichen Drachenhüter Lan. Dort lernt sie den Drachen Long Danzi kennen, ein uraltes, weises Wesen, das eine Mission zu erfüllen hat. Die beiden wagen die Flucht und machen sich mit einem wertvollen Drachenstein auf den Weg ans Meer. Auf ihrer langen Reise wächst Ping immer mehr in die Rolle der Drachenhüterin hinein. Und sie hat es bitter nötig, denn sie und Long Danzi geraten immer wieder in Lebensgefahr. (Quelle)

Ihr wollt wissen warum ich so eine große Liebe zu Drachen hege? Nicht nur wegen diverser Fantasyfilme- und bücher, sondern auch wegen dieser Trilogie. Ich habe sie zwar bisher nur einmal gelesen, aber seitdem bin ich auch ein großer Fan der chinesischen Mythologie rund um Drachen! *-* Da gibt es einfach so viel Faszinierendes zu entdecken und diese Bücher bieten einen wunderbaren, fesselnden Einstieg! - Die Bücher stecken voller Liebe, Weisheit und Freundschaft. Weisen aber auch die tiefen und dunklen Abgründe der menschlichen Seele auf, etwas was mich unteranderem beim Lesen vor einigen Jahren sehr fasziniert hat. Ebenso auch wie stark und mutig die Protagonistin ist, zumindest habe ich sie so in Erinnerung! ;-) Der erste Band ist eine Reise quer durch China, eine Flucht, eine Suche der Protagonistin nach sich selbst und ihrem Platz in dieser Welt. Sie lernt den jungen Kaiser kennen und freundet sich mit ihm an. Der zweite Band erzählt von einer zerbrochenen Freundschaft, den wirklich dunklen Seiten der Menschheit und der dritte Band erzählt von Ping und Kai wie sie die anderen Drachen suchen, um ihn vor den Menschen in Sicherheit zu bringen. Und für alle Tolkien-Fans: einen bösen Nekromanten gibt es auch! :-D

Auch diese Trilogie reizt mich ungemein zu einem Reread. Ich denke die Sommerferien sind der perfekte Zeitpunkt um eine Menge Bücher zu rereaden. Gute Bücher, sollte man sowieso öfter lesen! - Was denkt ihr? Klingt dieses Buch nicht auch furchtbar toll?! ^^

LG
Hanna

Montag, 13. März 2017

Aus dem Leben eines Bücherjunkies - Kai Meyer Lesung in Mainz

Am Freitag den 10.03.2017 ging es Abends für mich nach Mainz zum lokalen Hugendubel wo ich Kai Meyer auf seiner Lesung zu seinem neusten Werk Die Krone der Sterne traf.

Zuerst stöberte ich noch etwa eine halbe Stunde lang durch die Buchhandlung und natürlich kam ich mir wie im siebten Himmel vor, unter all diesen Büchern! - Gegen acht Uhr wurden wir dann vor die Tür geschickt und mussten dort dann etwa eine viertel Stunde ausharren. Dann aber wurden wir endlich wieder eingelassen und Eintrittskarten kontrolliert. Wir wurden mit Wasser und Wein sowie dem Soundtrack zu "Der Herr der Ringe" empfangen. Ein gebührender Empfang für uns Leser sowie für Kai Meyer, wie ich finde :-D

 Die Lesung übrigens war große klasse! Kai Meyer hat eine super Vorleser-Stimme der man ausgesprochen gut zuhören kann, sehr angenehm. Danach erzählte er noch ein bisschen und es wurden Fragen gestellt. - Nebenbei bemerkt: Ich habe auch Nina MacKay getroffen, sie ist wirklich nett! :-)

Im Anschluss signierte Kai Meyer dann auch selbstverständlich und deswegen hatte ich auch extra eines meiner Lieblingsbücher von ihm mitgenommen: Phantasmen

Fazit: Mir hat die Lesung sehr gut gefallen und ich bin auch schon sehr gespannt auf sein neustes Werk, das ich demnächst mit einer Freundin zusammen lesen werde. Soweit ich bisher die Handlung kenne, ist sie auf jeden Fall lustig und sehr spannend! Ein zweites Buch habe ich auch noch mitgenommen, konnte nicht widerstehen ^^ Und zwar: Reckless - Steinernes Fleisch Dieses Buch habe ich bisher noch nicht gelesen, aber schon einiges Gutes gehört.

LG
Hanna